Steckbrief

christoph haller

Name:
Christoph Haller

Tätigkeit:
eidg. dipl. Zimmerpolier, Avor
Mitglied der Geschäftsleitung

Christoph 1

Christoph 2 Kopie

boot hund

hund haller

Christoph, was war als Kind Dein Traumberuf?
Ich wollte schon immer Landwirt oder Metzger werden. Als kleiner Bub war ich jede freie Minute bei meinem Onkel auf seinem Betrieb. Ich liebte den Kontakt mit den Tieren. Doch Landwirt zu werden ohne einen eigenen Betrieb zu haben, war leider unmöglich. Und Metzger bin ich schliesslich nicht geworden, da zum damaligen Zeitpunkt alle Lehrstellen schon besetzt waren.

Was war Dein erster Job?
In den Ferien verdiente ich jeweils mein Sackgeld bei meinem Onkel, der eine Bauspenglerei besass.

Seit wann bist Du bei der Walter Kälin Holzbau AG tätig? Und welche Funktion übst Du aus?
Seit 1993! Ich war der erste Lehrling der frisch gegründeten Firma. Meine Arbeit hat sich natürlich seit meiner Lehrzeit stark verändert. Geblieben ist aber die grosse Freude am Werkstoff Holz. Heute bin ich selber für die Lehrlingsausbildung verantwortlich. Zudem bin ich für die AVOR zuständig. Dies umfasst auch die Arbeitssicherheit, die Programmierung der CNC sowie auch der modernen Multifunktionsbrücke.

Was hat Dein Interesse für Deinen Beruf geweckt?
Einerseits fasziniert mich das Material Holz immer wieder aufs Neue. Es ist ein vielseitiger Baustoff, dem die Zukunft gehört. Und andererseits gefällt mir die körperliche Arbeit. Es tut gut, am Abend zu sehen und zu spüren, was man persönlich geleistet hat.

Was gefällt Dir besonders an Deiner Arbeit? Was ist Dir wichtig bei der Arbeit?
Ich schätze es, dass ich als AVOR-Verantwortlicher einen grossen Einfluss auf den gesamten Betrieb habe. Denn ich bin für die bestmögliche Vorbereitung zuständig. Ich mag es, effiziente und schnelle Arbeitsabläufe zu planen und alles zu organisieren. Zudem sagt mir die abwechslungsreiche Tätigkeit auch dank den modernen Maschinen wie CNC und Multifunktionsbrücke zu.

Was macht die Walter Kälin Holzbau AG zu einer besonderen Arbeitgeberin?
Die Walter Kälin Holzbau AG ist ein innovativer Betrieb, der ständig neue Wege geht. Eine moderne Infrastruktur ist hier selbstverständlich. Die Infrastruktur alleine macht jedoch diesen tollen Betrieb nicht aus. Es sind vielmehr die Menschen, der gute Teamgeist und vor allem der vorbildliche Geschäftsleiter, die mich seit 23 Jahren hier halten. Walter Kälin weiss es, die Eigenständigkeit seiner Mitarbeiter zu fördern und deren Arbeit zu schätzen.

Wie wichtig ist für Dich der Aspekt, dass die Walter Kälin Holzbau AG sich für ökologisches Bauen einsetzt?
Ökologisches Bauen ist für mich ein sehr wichtiger Faktor. Denn es wird an anderen Stellen genügend verschwendet.

Wie würden Dich Deine Arbeitskollegen beschreiben?
In der Arbeit sicher zielstrebig, gewissenhaft, hart und motiviert, neue Projekte umzusetzen. Als Person bin ich aber auch lustig und fröhlich.

Wie verbringst Du am liebsten Deine Freizeit?
Ich geniesse die Zeit und die Erholung mit meiner Familie. Wenn ich nicht mit den Kindern am Werkeln bin, so bin ich gerne mit meinem Hund auf der Jagd oder einfach im Grünen unterwegs.

Wofür engagierst Du Dich speziell?
Wenn immer möglich, benutze ich Materialien aus der Schweiz. So war es für uns wichtig, unseren Traum der eigenen vier Wände nur mit Schweizer Holz zu realisieren.

Was ist Dein Motto?
Geht nicht, gibt es nicht!